Einige Vorurteile gegenüber Papageien – oder: Sehen Sie es positiv!

Papageien machen Dreck:
Unsinn, Papageien sind sehr reinliche Tiere! Viele baden sehr gerne und ausgiebig, was man an dem überall verspritzten Wasser leicht erkennt. Und Graupapageien pflegen sich mit ihren Puderdunen besonders gründlich, wie der Staub auf Ihren Möbeln beweist.

Charlie ZeitungPapageien machen Arbeit:
Ein wenig, aber niemals war ihre Wohnung so sauber wie heute!
Denn niemals haben Sie so oft und so gründlich geputzt und gewischt und dabei auch Ecken in Ihrer Wohnung entdeckt,  die seit Ihrem Einzug keinen Wischlappen mehr gesehen haben.

Papageien sind laut:
Möglicherweise – aber niemals hatten Sie soviel Kontakt zu Ihren Nachbarn wie heute! Und die freuen sich jede Woche wieder auf  die Einladung zum Abendessen.

Papageien sind nur Gesellschaft für einsame Menschen:
Quatsch – Papageien helfen Ihnen, die Spreu vom Weizen zu trennen und Ihre wahren Freunde zu erkennen – denn die anderen kommen nicht mehr (außer zu einem teuren Abendessen, s. Papageien sind laut)

 Papageien sind teuer:
Im Gegenteil, Papageien helfen ihnen, viel Geld zu sparen! Auf kostspielige mehrwöchige Urlaubsreisen müssen Sie in Zukunft ja verzichten!

Papageien sind ein Gesundheitsrisiko:
Ach was – Sie haben nie so gesund gelebt wie heute! Lange Spaziergänge bei Wind und Wetter, um Zweige und Futterpflanzen zu suchen (nebenbei: Sie haben noch nie soviel über Pflanzen gewußt wie heute – schließlich soll ihr Schatz ja kein Giftefeu zu fressen kriegen),  salzarme Kost, weil es sich nicht lohnt, Reis und Hülsenfrüchte nur für ihren Liebling zu kochen, täglich viel Obst und Gemüse, schließlich soll der Speiseplan abwechslungsreich sein und da bleibt auch immer etwas für Sie übrig.

Papageien sind dumm:
Das glauben Sie aber nur solange, bis sie jede noch so ausgeklügelte Sicherheitsmaßnahme überwunden haben, die ihre teure Einrichtung und die wertvollen Sammlerstücke im Wohnzimmer schützen sollte.

Papageien lassen sich nicht erziehen:
s. Papageien sind dumm

Papageien hacken und beißen:
Aber nicht doch – sie zeigen Ihnen nur, das Sie es etwas gemacht haben, was Sie nicht sollen – zum Beispiel ihrem Papageien das Buch, das Sie gerade lesen, und an dem sich so herrlich nagen läßt, wegzunehmen. Und ist es die Schuld ihres Papageien, daß Sie kein schützendes Federkleid haben?


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.