Welcher Vogel darf es sein? oder: Der Papagei, zu dem man passt (Der Prozess der Anschaffung 5)

Der Prozess der Anschaffung nähert sich dem Ende oder aber einem neuen Beginn:
Nach der Informationssammlung kann man sehen, ob der Wunschpapagei wirklich den eigenen Vorstellungen und Erwartungen sowie den Möglichkeiten zu seiner Haltung entspricht oder nicht.


Vielleicht muss man nun völlig von dem Wunsch, einen Papageien zu halten, abrücken. (Menschen, die diese Entscheidung fällen, bewundere ich sehr.)
Oder man muss sich einer anderen Art zuwenden, die eher den eigenen Erwartungen und den eigenen Möglichkeiten zur Vogelhaltung entspricht.
Dann beginnt die Informationssammlung hinsichtlich dieser Art wieder von vorne,  wieder sind die eigenen Möglichkeiten zur haltung hinsichtlich dieser Art zu prüfen und abzuwägen, ob die Vorstellungen und Erwartungen an die Haltung dieser Art realistisch sind.
Und das kann sich mehrfach wiederholen bis man die Papageienart gefunden hat, denen man das optimale Haltungssystem bieten kann –  den Papageien, der zu einem passt oder besser: den Papageien, zu dem man passt.

Der Prozess der Anschaffung – Papageien im Wohnzimmer on Prezi


Kommentare

Welcher Vogel darf es sein? oder: Der Papagei, zu dem man passt (Der Prozess der Anschaffung 5) — 1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.